MobileIron Connector – Premium Edition

Das ITSM Add-on integriert die MobileIron Endgeräteverwaltung für mobile Endgeräte nahtlos in Ihre Matrix42
gestützten IT-Prozesse.
Verbinden Sie zwei leistungsstarke Systeme und profitieren von einem spürbaren Mehrwert.

Vertragsart: Subscription
Lizenz-Metrik: Installation
Hersteller innomea GmbH

Beschreibung

Das ITSM Add-on integriert die MobileIron Endgeräteverwaltung für mobile Endgeräte nahtlos in Ihre Matrix42
gestützten IT-Prozesse.
Verbinden Sie zwei leistungsstarke Systeme und profitieren von einem spürbaren Mehrwert. Erweitern Sie das Matrix42 Workspace Management um den Informationsgehalt ihrer in MobileIron verwalteten Endgeräte. Darüber hinaus stehen die Vorzüge eines umfassenden IT-Service-Managements zur Verfügung. So werden Informationen aus MobileIron auch im Asset-, Lizenz- und Vertrags-Management für mobile Endgeräte nutzbar. Zudem können Benutzer neue mobile Apps und Berechtigungen über den vorhandenen Matrix42 Service Catalog anfordern. Dass bringt eine spürbare Entlastung in der Administration der IT durch Self-Services.
Entscheider geben Anforderungen frei oder lehnen diese ab. Mittels dem Matrix42 Service Catalog werden die Prozesse
nachvollziehbar und revisionssicher im Changemanagement dokumentiert. Die Pflege der Änderungen werden vollautomatisiert durch unseren Connector verarbeitet. Sie genießen alle Vorzüge einer sauberen Dokumentation, ohne selbst tätig zu werden.
Ihre mobilen Endgeräte verwalten Sie in der gleichen Art und Weise wie Ihre „klassischen„ Computer.
Wählen sie die Edition des innomea.MobileIron Connectors, welche zu Ihren individuellen Anforderungen passt.Neben der Basis Edition mit der Funktionalität der Geräteinventur, ermöglicht die Standard Edition zusätzlich die Verwaltung mobiler Applikationen, die Erstellung von Fingerprints für
Softwareprodukte und das generieren von Lizenzbedarfen. Die
Premium Edition bietet zusätzlich die Nutzung von Aktionen,
Services und Workflow Activities an.
Welche Vorteile haben die verschiedenen Personengruppen im Unternehmen durch die Verbindung von MobileIron mit dem Matrix42 Workspace Management?

Entscheider:
• Geringere Kosten durch Automatisierung von Standard-Anforderungen und -Aufgaben
• Überblick über alle Endgeräte in einer Konsole und zentrales Reporting
• Nutzung eines zentralen Asset- und Lizenz-Managements inklusive aktueller Inventarinformationen zu mobilen Endgeräten
• Nutzung vorhandener Bestell- und Genehmigungsprozesse auch für mobile Endgeräte, Applikationen und Berechtigungen
• Erweiterung des Service-Angebotes ohne zusätzliche Aufwände
• Compliance durch vollständige Integration in das Lizenz- und Vertragswesen
• Schnelles reagieren bei Geräteverlust oder Diebstahl ohne Eingreifen der IT (24/7 im Self-Service Portal)

Administration: 
• Weniger administrative Aufgaben, mehr Zeit für das Tagesgeschäft, da die genehmigten Prozesse automatisch von MobileIron ausgeführt werden
• Zugriff auf die Informationen zum mobilen Endgerät direkt aus der Service Management Konsole, somit ist eine schnellere und einfachere Unterstützung möglich
• Vollständiges und automatisiert gepflegtes Asset Management für die mobilen Endgeräte
• Einsparen von Zeiten für Dokumentation und trotzdem vollständige Nachvollziehbarkeit innerhalb des Systems
• Einmalig eingerichtet, entfallen die Routineaufgaben
• Endanwender sind auch außerhalb der Servicezeiten in der Lage, die Umsetzung wichtiger Anforderungen selbst zu initiieren

Endbenutzer:
• Zugriff auf das Service Portal zu jeder Zeit und ortsunabhängig möglich, ohne Handlungsbedarf seitens der IT-Abteilung
• Schnellere Problemlösung und Bereitstellung von Applikation und Einstellungen
• Endgeräte werden stets im Blick behalten, der sichere und zuverlässige Betrieb ist gewährleistet
• Mobile Applikationen oder Berechtigungen einfach und nachvollziehbar über den internen Service Catalog anfordern oder zurückgeben
• Selbstständiges durchführen von Sperr- oder Löschanforderungen über das Service Portal, auch außerhalb der Servicezeiten der IT-Abteilung

Technischer Überblick:
Import von MobileIron Informationen in das Matrix42 Workspace
Management:
• Geräteinventur (Basis Edition)
• Softwareinventur (Standard Edition)
• MobileIron Labels (Premium Edition)

Erweiterte Funktionen:

Premium Edition: – innomea.MobileIron Connector für Matrix42 Workspace Management:
• Inventarinformation der Hardware (Endgeräte) und SIMKarte (Telefonnummer inkl. Provider)
• Zugriff auf mehrere MobileIron Systeme, sowie die zu importierenden Spaces (Verwaltungsgruppen) können konfiguriert werden
• Ein Timeout und die Anzahl abzufragender Endgeräte ist konfigurierbar, um die Last auf Systeme mit einer Vielzahl an Geräten zu steuern
• Inventarinformation der Softwareprodukte (Apps)
• Applikationen können lizenztechnisch mit dem Matrix42 Workspace Management verwaltet werden
• Fingerprints von Softwareprodukten werden in dieser Edition erstellt
• Sperren des Endgerätes
• Manipulation von Labels (Zuweisen/Ändern/Entfernen)
• Entfernen des Endgerätes
• Entfernen aller Labels inkl. dem MobileIron Profil
• Komplettes zurücksetzen von Geräten
• Erweitern des Workflow-Studios um MobileIron Aktivitäten für eigene Workflows
• Auto-Service-Katalogpflege durch den Import von Labels

Technische Voraussetzungen:
• Mindestens API v2
• Matrix42 Service-Management ab 9.1.3
• für die Premium Edition wird der Workflow Designer benötigt

Hinweis:
Sollten Sie bei der Installation Hilfe oder weiteres Consulting benötigen, kontaktieren Sie uns bitte direkt.
Die Inbetriebnahme (Installation und Konfiguration) des innomea Add-ons sowie eine Einführung in die Funktionen ist separat erhältlich.

Flyer_innomea_ITSM-Add-on_MobileIron_Connector