Unified User Experience for Secure Unified Endpoint Management


Überblick

Die UEM-Konsole bietet eine integrierte Ansicht auf alle verwalteten Geräte. Klassisch verwaltete (Empirum) und modern verwaltete (Silverback) Geräte und Verteilungsobjekte (Pakete und Tags) werden in einer einzigen Konsole auf Basis des Matrix42 SolutionBuilders (neue UUX) verwaltet. Einfache Such-, Gruppierungs- und Filterfunktionen helfen bei der Erstellung und Verwaltung von Zuweisungen für Software-Rollouts:


Versions-Highlights


UUX für SUEM 2012 (2020-12-17)

  • Installation über die Matrix42 Extension Gallery - einfachere Installation der neuesten Version
    • Anstatt die Pakete hier herunterzuladen, installieren Sie direkt aus der Galerie
  • Abtrennung des Enterprise Service Bus als eigenes Installationspaket:
    • Der Enterprise Service Bus wird von verschiedenen Produktintegrationen gemeinsam genutzt und ist kein integrierter Bestandteil von SUEM mehr.
  • UI-Änderungen
    • UEM und SUEM: Die Informationen zur letzten Änderung werden jetzt in der Grid-Ansicht "Zuweisungen" hinzugefügt.
    • SUEM: Von Windows 10 Defender erkannte Bedrohungen werden in "Einblicke / Windows 10 Sicherheit / Security Intelligence" gemeldet.
    • UEM und SUEM: Zusätzliche Geräteinformationen für Apple VPP in der Gerätevorschau.
    • UEM und SUEM: Sicherheitsinformationen in der Gerätevorschau für iOS, iPadOS und macOS.
    • Das zuletzt gesehene Datum in UEM und SUEM zeigt jetzt das aktuellste Datum aus dem letzten Scan-Datum und dem zuletzt gesehenen Datum an.
    • Alle Einstellungen des Enterprise Service Bus befinden sich jetzt in der Administrations-App (Integration / Enterprise Service Bus)
  • UUX für EDP
    • Nahezu Echtzeit-Updates von Informationen von EgoSecure zur UUX-Plattform über den Service Bus
    • Zugriffskontrolle für physikalische Geräte über Geräteklassen
    • Zugriffskontrolle für physikalische Ports
    • Unblocking-Code-Generierung für Offline-Änderungen der Access-Control-Richtlinie

UUX for SUEM 2010 (2020-10-30)

  • Aufteilung des Installationspaketes UUX for SUEM
    • UUX für UEM: Bietet die UUX Management- und Konfigurationskonsole für modernes und klassisches Gerätemanagement auf Basis der Kernprodukte Matrix42 Silverback und Matrix42 Empirum. Zusätzliche Management-Engines können angeschlossen werden.
    • UUX für EDP: Stellt die UUX Management- und Konfigurationskonsole für EgoSecure Data Protection zur Verfügung.
    • UUX for SUEM: UUX for Secure Unified Endpoint Management ist eine erweiterte Konsole mit Mehrwert für Unified Endpoint Management und EgoSecure Data Protection. Sie kombiniert die Anwendungsfälle der Geräteverwaltung und der Sicherheit in einer einzigen Konsole mit dedizierten Dashboards.
  • UUX for EDP
    • EgoSecure liefert nun auch aktualisierte Informationen nahezu in Echtzeit an die UUX via Service Bus
    • Zugriffskontrolle für physikalische Geräte mit Geräteklassen
    • Zugriffskontrolle für physische Ports
    • Entsperren Code-Generierung für Offline-Zugriffskontroll-Richtlinienänderungen

UUX for SUEM 2009 (2020-10-01)

  • Vollständiges "Desired State Management"
    Neben den Empirum Paketen und Silberback Tags können nun auch folgende Objekte zugewiesen werden:
    • Agent Configurationen (Agent Templates in Empirum )
    • Patch Management
    • Betriebsystemquellen
    • Sprachpakete
    • Boot Images
  • Windows 10 Defender Details in der Gerätevorschau
  • Aktualisierte Gerätevorschau mit Daten in zusammengehörenden Segmenten
  • Finden Sie heraus, ob für ein Gerät fehlende Sicherheits-Patches gemeldet wurden
  • Benutzeroberfläche für Service-Bus-Abgleichsregeln

UUX for SUEM 2007 (2020-08-14)

Hotfix Release mit aktualisiertem Migrationsscript für alte Silverback Geräte.

UUX for SUEM 2007 (2020-07-31)

Insights Dashboards

Es gibt eine Reihe neuer Ansichten, die spannende Möglichkeiten der Interaktion bieten, zum Beispiel ist es möglich mit den Ankündigungen gezielt auf Neuerungen hinzuweisen oder über das Quick Start Menü schnell zum gewünschten Thema zu springen. Die Ansicht Devices Last Seen hilft Ihnen schneller Unregelmäßigkeiten festzustellen und UEM Agent Versions zeigt Ihnen den Durchdringungsgrad der aktuellen Versionen.

Darüber hinaus gibt es Ansichten mit dem Schwerpunkt Security

  • Notebooks mit Full Disk Encryption
  • Verschlüsselter Datentransfer
  • Status angeschlossener externer USB-Geräte
  • Patch Level der Gerätelandschaft
  • Management Status der Geräte

1912 (2019-12-19) UEM Console 2.0 + Empirum Service Bus 1.0 + Matrix42 Service Bus RabbitMQ 1.0

  • UEM Console 1912:
    • Setzt den UEM Mode von Software Asset Management Version 9.1.3 vorraus
    • Kombiniertes Computer Object (Computer und mobile Geräte nutzen nun den gleichen Objekttyp)
    • Zuweisung von Silverback Tags zu in Silveback verwalteten Geräten
  • Empirum Service Bus Backend 1.0
    • Setzt Empirum 19.0.3 oder neuer voraus
    • Empirum Packet zum aktivieren des Matrix42 Service Bus
    • Liefert die letzte Agent Aktion und den Status in nahezu Echtzeit an die UEM Console
    • Setzt eine Azure Service Bus Konfiguration oder die Matrix42 Service Bus RabbitMQ 1.0 Installation voraus
  • Matrix42 Service Bus RabbitMQ 1.0
    • Installationspaket zur Installation und Konfiguration des RabbitMQ Service Bus
    • Kann ohne Cloud bzw. Internetverbindung verwendet werden

    Known Issues und Einschränkungen


    • Die UEM-Konsole kann nicht deinstalliert werden.
    • Basierend auf der Benutzerrolle "Unified Endpoint Management" kann die App für Benutzer ausgeblendet werden.

    Systemanforderungen

    • Matrix42 Service and Software Asset Management 10.0.2 or later.
    • All Empirum versions in support. Empirum 20.0.2 or later for Service Bus Integration
    • All Silverback versions in support. Silverback 20.0.2 or later for Service Bus Integration
    • EgoSecure Version 15.3 for Insights Integration and Endpoint Device Protection Integration